• News
    DANNY EXNAR (rechts im Bild) 
    ermittelt  zusammen mit dem Team der SOKO LEIPZIG als tchechischer Kommissar in VOGELMÄDCHENRegie Patrick Winczewski. Besetzung CMR Casting.
    Aktuell ist der Film noch in der ZDF MEDIATHEK zu sehen. .
  • Danny Exnar
    Jahrgang 1981
    Größe 183 cm
    Augenfarbe braun
    Haarfarbe dunkelblond
    Sprachen Deutsch (Muttersprache), Tschechisch (Muttersprache), Englisch-amerikanisch (fließend), Französisch (gut)
    Dialekte Schweizerdeutsch (H)
    Ausbildung Juilliard School New York - Bühnenenglisch bei Wendy Waterman (2009 -2010)
    Otto-Falckenberg-Schule München (2003 -2007)
    Jazzpiano an der Swiss Jazz School in Bern sowie an der Neuen Jazzschool München e.V. bei Max Neissendorfer (2002 -2007)
    Klavierstudium Jazz und Klassik am Konservatorium „Jaroslav Jezek“, Prag (2001 -2002)
    Sportarten Tennis, Tauchen (Gerätetauchen), Fechten, Ski, Schwimmen
    Tanz Tango, Standardtanz, Höfischer Tanz
    Stimmlage Bariton
    Gesang Jazz, Folk, Liedgesang
    Instrumente Klavier, Gitarre
    Wohnort Berlin, Basel
    Webseite http://www.dannyexnar.com/
    Casting Filmmakers
    Schauspielervideos
    Castforward
    Auszeichnung Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung, Zürich (2007)
    O.E. Hasse-Preis der Berliner Akademie der Künste (2004)
    FILM / FERNSEHEN - AUSWAHL
    2017 MÜNCHEN MORD V - EINER DER’S GESCHAFFT HAT / REGIE Anno Saul / ZDF
    DER ZÜRICH KRIMI - BORCHERT UND DIE LETZTE HOFFNUNG / Pathologe / REGIE Roland Suso Richter / ARD
    SOKO LEIPZIG / Milan Brykner / REGIE Patrick Winczewski / ZDF
    2012 DER SCHWARZE ENGEL / REGIE Bernd Blaschke / HFF München
    2009 DER UNTERGEHER / REGIE Timo Plath / Videoinstallation
    DIE INSEL / REGIE Markus Imboden / ZHdK Zürich
    THEATER - AUSWAHL
    2015 - 2016 MEPHISTO (KLAUS MANN) / Musikalische Leitung / REGIE Th. Schulte-Michels / Düsseldorfer Schauspielhaus
    COMEDIAN HARMONISTS / Erwin Bootz / REGIE Mathias Schönsee / Düsseldorfer Schauspielhaus
    2014 - 2015 STECKEN BLEIBEN - MUSIKTHEATER NACH ASCENSEUR POUR L’ÉCHAFAUD / REGIE Mélanie Huber / Theater Stadelhofen, Zürich
    2013 VIEL LÄRM UM NICHTS / Francis/Pater sowie musikalische Leitung / REGIE Katharina Rupp / Theater Biel-Solothurn
    2011 GLENN GOULD VS. GLENN GOULD / REGIE Gert Pfafferodt / Uraufführung am Gasteig München / Carl-Orff-Saal
    A RUM DIARY NACH HUNTER S. THOMPSON / Yeamon / Sanderson / REGIE Tumasch Clalüna / Treibstoff Theatertage Basel
    2010 - 2011 STILLER (MAX FRISCH) / Wärter Knobel / Musik / REGIE Heike M. Götze / Schauspielhaus Zürich
    2007 - 2009 LANDESTHEATER TÜBINGEN ZUSAMMENARBEIT MIT RETO FINGER, CHRISTIAN SCHLÜTER, MARIO PORTMANN, RALF SIEBELT, ALEXANDER NERLICH UND SIMONE STERR
    2006 DIE PERVERSE FAMILIE / REGIE Felicitas Brucker / Münchner Kammerspiele